Geburtstagskleid

Ich habe gestern zu meinem runden Geburtstag so viele unglaublich nette Worte gesagt bekommen, so dass es gar nicht so schlimm war, ein neues Jahrzehnt zu beginnen.
Besonders schmeichelhaft war für mich das „WOW“, immer wenn ich die Haustüre für meine Gäste geöffnet habe. Das lag an meinem neuen Kleid, das ich mir für diesen Anlass genäht habe (genauer gesagt zwei, denn eigentlich wolle ich ursprünglich das erste davon anziehen, habe mich aber spontan für dieses entschieden. Richtige Entscheidung! Das andere zeige ich aber auch bald ;-)).
Ich habe immer wieder Beiträge über das „Knotenkleid“ gelesen und fand es toll, aber würde es mir auch stehen? Und ja, es ist eigentlich optimal für meine „birnenförmige“ Figur. Es geht auch super zu nähen und war sicher nicht das letzte, das ich mir gemacht habe. In meinem Kopfkino schwirrt schon eine schwarze Version herum, auf die ich am Rockteil Blumen aufsticken möchte. Das kann ich dank meines Geburtstagsgeschenkes, einer brother innov-is 750e nun endlich auch (noch ein Grund, warum der „Runde“ nicht so weh tat ;-)).
So, nun aber Prost an euch alle…

Schnitt: Twist Knot Ottobre 2/2013
Stoff: On a tuesday (enemenemeins – lillestoff) und Stenzo 
beides via Nadelöhr Schwabach

Viele liebe Grüße an euch alle und ab damit zu RUMS! Ich bin gespannt, was ihr wieder gezaubert habt.
Einen dicken Geburtstagsschmatzer
eure Claudia

24 Antworten auf „Geburtstagskleid“

  1. herzlichen Glückwunsch naträglich zum "Runden". Aber in solch einem Kleid tut das doch bestimmt nicht sehr weh, oder? Ich schleiche schon länger um diesen tollen Stoff rum, und ihn bei Dir zum Knotenkleid verarbeitet zu sehen, macht den Bestellfinger schon wieder nervös *grins*
    Steht Dir ganz ausgezeichnet, ich bin sicher dass da noch welche folgen werden.
    LG Petra

  2. Genau! WOW! Ich finde das Kleid wunderschön! Und auch ich kämpfe mit der Birnenfigur und habe dieses Jahr einen "runden"…wir haben also einiges gemeinsam! ;-D Alles Gute nachträglich!!!!
    Liebe Grüße
    Anke

  3. Hallo,

    auf der Suche nach einer Nähanleitung für das Twist Knot Kleid, bin ich hier gelandet. Ich verstehe nicht wie man den Rückenbund näht. Da soll man was einhalten. Seitl? Er ist aber länger als das untere Rückenteil. Irgendwie stehe ich auf dem Schlauch……Kannst du vielleicht Licht ins Dunkel bringen? Wäre super!

    Liebe Grüße,

    Karin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.