Darf ich vorstellen – PINA!

Diese Woche jagt ein Post den nächsten ;-).

Heute geht es weiter mit dem Ballerinakleid Pina, das ich für die liebe Nina von hedinaeht zur Probe nähen durfte.
Ich habe hier ja gleich zwei so kleine Ballerinas zu Hause, so dass ich den Namen des Kleides auch zum Programm machen konnte. Die Stoffzusammenstellung haben meine Mädels selbst übernommen. Sonst ist die Gefahr zu groß, dass sie es hinterher nicht anziehen ;-). Und das wäre doch viel zu Schade bei diesem tollen Schnitt. Mal etwas anders, oben komplett aus Jersey, unten aus Webware. Das Unterteil besteht aus einem Rock aus Webware, auf den dann Rüschen aufgebracht werden. Diese sollten auch aus Webware sein oder wie bei mir, aus Tüll. 
Aber seht es euch an, meine Mäuse sind sehr begeistert…


Schnitt: Ballerinakleid Pina von hedinaeht
Stoffe: dawanda und Nadelöhr

Die liebe Nina hat jetzt einen eigenen Onlineshop unter www.hedinaeht.de und pssst, momentan gibt es Pina dort zum Einführungspreis. 
Viel Spaß beim Nähen und ein schönes Wochenende. Ich verlinke heute zu Outnow.
LG
Claudia

2 Antworten auf „Darf ich vorstellen – PINA!“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.