Ein etwas anderer Cardigan

Unverhofft kommt oft! Das passt zur Entstehung dieses Cardigans genau ;-).
Meine Schwiegermutter liebt diese Jackenform mit Schalkragen und hat sich deshalb von einer Schneiderin solche Modelle anfertigen lassen. 
Sie wollte mir eine Freude machen, da sie zu Besuch bei uns waren (meist sehen wir uns nur einmal im Jahr) und hat mir den Schnitt für die Jacke mitgebracht. Im ortsansässigen Stoffladen durfte ich mir dann noch einen schönen Stoff dafür aussuchen.
Dieser ist es geworden:

Schnitt: von einer gekauften Jacke abgenommen
Stoff: Viscose-Strick über Nadelöhr

Ich hatte extra eine Nachtschicht eingelegt, um die Jacke zu nähen, während die Schwiegereltern noch zu Besuch waren, damit die Jacke live betrachtet werden konnte ;-). Die Kanten habe ich mit Kantenband verstärkt, ebenso die Schulternähte, damit es nicht ganz so stark ausleiert. Die großen Taschen habe ich zum Teil zugenäht, da sie sonst ziemlich stark hingen, trotz Kantenband.
Da der Herbst jetzt mit großen Schritten kommt, ist die Jacke ein kuscheliger Begleiter.
Danke Gisela!
LG 
Claudia
Verlinkt bei HoT und Dienstagsdinge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.