Elfina als Tunika

Ich durfte den wunderschönen Schnitt „Elfina“ von Elsterglück testen.
Der Schnitt kann als Kleid oder Tunika genäht werden. Ich habe beides genäht und zeige euch heute erst einmal die Tunika.
Die Teilungsnähte und die raffinierten Ärmel sind ja genau meins. Ich liebe es verspielt zu nähen und da kann ich mich bei diesem Schnitt voll auslassen.
Die Volantärmel mag ich sehr, im Schnitt sind aber auch ungeraffte Ärmel dabei. In meinem Beispiel ist das Vorderteil gerafft, was ich persönlich sehr süß finde, aber man kann es auch gerade nähen.
Ich mag die Paspel zwischen Vorderteil/Rückteil und Passe so gerne. Ich finde, das sieht einfach ganz toll aus.
Ihr merkt schon, ich schwärme hier ganz schön…
Der Schnitt ist aber auch wirklich toll und die Bilder meiner Großen liebe ich auch.

Schnitt: Elfina von Elsterglück
Stoffe: Fundus

Die Hose hatte ich übrigens vor kurzem für Claudi genäht (Raffleggings von ki-ba-doo) und sie passt farblich hervorragend.
Das Outfit kann sie jetzt hoffentlich bald tragen. Der Sommer kommt.
Viele liebe Grüße
Claudia

verlinkt bei HoT, Meitlisache, Kiddikram

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.