Mein Lieblingssommerschnitt

Aber was ist das für ein Schnitt?
Es gibt ihn in der Form nicht zu kaufen. Leider…
Ich habe mir dieses Jahr ein Kleid aus festen Stoffe in diesem Stil gekauft und wollte so eines unbedingt auch aus Jersey haben. Denn das ist DER Schnitt für meine Figur.
Den weitschwingenden Rock habe ich kurzerhand vom Kaufkleid abgenommen, Unterbrustband war auch kein Problem…, aber was für ein Oberteil nehme ich gleich – hmmm. Ich habe hin und her überlegt und dann ist mir ein Schnitt eingefallen, den ich selbst noch gar nicht im Original genäht hatte. Das Strandkleid von Kibadoo
Ich musste das Oberteil zum Unterbrustband hin zwar deutlich enger machen, aber ansonsten ist das Oberteil genau mein Stil und passt super dazu. 
Insgesamt war es schon ein Hin und Her beim Ausmessen und Anprobieren, vor allem bei der Länge des Oberteiles. Wenn das Unterbrustband nicht genau an der richtigen Stelle sitzt, sieht es nicht gut aus. Ich habe schon etwas gebraucht. Aber dann war es fertig, mein Lieblingskleid des Sommers.
Ich habe noch eine zweite Version für mich genäht, dann so ein Kleid in kleiner für meine Schwester (hatte ich bei Insta gezeigt) und 2 Oberteile. Und dann noch das Strandkleid als Shirt. Ihr seht, ein echter Lieblingsschnitt. 
Heute zeige ich euch das erste Kleid. Die Fotos sind in unserem Urlaub auf Kos entstanden. Die Kulisse macht natürlich was her…
Das Kleid ist bequem genug für Strandspaziergänge…

… sinnloses Steine ins Meer werfen 😉
…ausgedehnte Shoppingtouren 
… und sogar sportliche Aktivitäten, die die Freude über mein Kleid zeigen :-).
Schnitt: selbstgebastelt mit Elementen vom Strandkleid von kibadoo
Stoff: weiß ich nicht mehr, ein Schatz aus meinem Fundus

Nächste Woche zeige ich dann noch mein anderes Kleid aus einem Hamburgerliebe Stoff und meine anderen Oberteile nach dem Schnitt.
Jetzt brauche ich nur noch eine Langarmvariante in diesem Stil. Jemand eine Idee…???
Viele Grüße
Claudia
verlinkt bei RUMS

7 Antworten auf „Mein Lieblingssommerschnitt“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.