Wickelshirt als Tunika

Unser erstes Basic-Raglan-Wickelshirt aus dem Probenähen habe ich euch hier bereits gezeigt. 
Meiner Großen gefiel die Wickelvriante so gut, dass ich noch eines nähen sollte. Diesmal habe ich aber die Grundlänge des Shirts um 12 cm verlängert, um eine Tunika zu erhalten. 
Das sieht sehr süß aus, allerdings sieht man bei längerem Tragen die Ecke des innenliegenden Shirtteiles. Wer das nicht möchte, kann das Innenteil unten an der Ecke etwas abrunden. 
Uns stört es aber überhaupt nicht. Meine Tochter zieht das Shirt wahnsinnig gern an. Die Farben sind aber auch wirklich genau ihre.
Ich habe zwei lang gehütete Stoffschätze angeschnitten. Die Shapelines von Mamasliebchen und die Fairies von Staghorn.

Schnitt: Basic-Raglan-Wickelshirt
Stoffe: siehe oben
Als wir die Bilder gemacht haben war es eiskalt. Deshalb der etwas verkrampfte Gesichtsausdruck. Aber langsam gehen die Temperaturen ja hoch, da kann man wieder besser draußen fotografieren. Juhu!
Einen schönen Tag und viele Grüße
Claudia
verlinkt bei HoT und Kiddikram

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.