Keiki meets Amore

… genauer gesagt Amore Allegria. Das aktuelle Design von Susanne (Hamburger Liebe).


Der Schnitt war für mich eine Premiere. Das Knotenkleid nennt sich „Keiki“ und ist von Schnittmuster Berlin. Es ist ein Einzelgrößen-Schnitt.

Ich habe von diesem Label noch nichts genäht und dachte, dass der Preis für den Schnitt sicher mit der tollen Beschreibung zu rechtfertigen ist.

Ich bin Probenäherin für einige eBook-Ersteller, wie die meisten hier wissen und bin deshalb klar gegliederte und vor allem bebilderte Arbeitsschritte gewohnt. Bei diesem Schnitt umfasste die Beschreibung keine DIN A4 Seite und Bilder waren überhaupt nicht vorhanden. Der Schnittbogen ist lediglich mit vielen Buchstaben versehen, an denen man sich in der Beschreibung orientieren kann.  Ich habe mit einem absoluten Profi versucht, die Anleitung zu verstehen. Wir haben Schnittteil um Schnittteil probegelegt oder -gesteckt. Irgendwann gab es dann einen Sinn und ich habe es zusammen genäht. Einen Nähschritt mussten wir allerdings ganz auslassen, da wir ihn nicht verstanden haben. Dabei sind wir wirklich erfahren. Das Auflegen des Schnittmusters auf den Stoff musste ich auch anders vornehmen, da ich den Musterverlauf schließlich genau parallel haben wollte und deshalb im Bruch aufgelegt zuschneiden wollte. Änderungen hatte ich noch folgende: Ich habe den Ausschnitt weiter zugenäht, das Kleid um 3 cm verlängert und insgesamt etwas enger genäht. Jetzt sitzt es sehr gut.

Lange Rede kurzer Sinn: Die Beschreibung ist völlig unzureichend, das Ergebnis dafür aber wirklich schön. Auf keinen Fall anfägertauglich, aber das steht auch so im Schnitt.

EDIT: Schnittmuster-Berlin hat mir eine sehr nette eMail geschrieben. Sie sind dabei, sehr kniffelige Schnitte ausschnittweise zu fotografieren und auf ihrer Homepage  die Fotos zu hinterlegen. Ein ganz toller Vorschlag, wie ich finde. Das Kleid insgesamt ist nämlich wirklich sehr schön!

 
Den Stoff habe ich hier schon vernäht und finde die Qualität und die Leuchtkraft der Farben wirklich sehr gut. Blau-rot steht mir noch dazu  ausgezeichnet – wie ich erst kürzlich festgestellt habe. 😊

Ich wurde schon mehrfach auf das Kleid angesprochen – im positiven Sinne. Es ist nicht gerade unauffällig, aber genau richtig für den Sommer. 😉

Genießt die Sonne,

liebe Grüße

Claudia
Stoff und Schnitt über: www.versandstoff.de

Schnitt: Keiki – Schnittmuster Berlin

Verlinkt bei: Me Made MittwochAfter Work Sewing

7 Antworten auf „Keiki meets Amore“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.