Blogtour Webware – Teil 4

Romantisches Blusenkleid

Wohoo, heute überschreite ich den Zenit meiner Beiträge für das Buch „Basics aus Webware nähen“ von Lillesolundpelle. Insgesamt 7 Teile durfte ich für Julia zur Probe nähen. Das Romantische Blusenkleid war eines meiner ersten Modelle.

Ich trage eigentlich nur wenig Blusen, da ich mich mit Hosen dazu schwer tue und auch für Röcke sind sie mir meist zu kurz. Aaaaaber ein Blusenkleid – jaaaa, das ist genau das Richtige für mich.

Beim Stoff aussuchen fiel mir der dünne Jeansstoff von milli blue in die Hände. Bestickt mit zahlreichen Blüten aus Spitze. Den passenden Kombistoff habe ich für die Belege, Ärmelschleifen und den Kragen verwendet. Ein wenig verlängert habe ich das Rockteil, da mir das Kleid sonst zu kurz gewesen wäre bei meiner Körpergröße.

Ich zeige euch auch ein Bild, wo ich es nach dem Probenähen in Krumau trage. Diese Stadt in CZ kann ich euch allen nur wärmstens ans Herz legen. Es ist wunderschön dort und man kann so viel unternehmen.

Aber jetzt zum Kleid ;-)…

 

Der Gürtel und die Ärmelschleifen wurden verlängert. Man kann es aber auch ohne Gürtel tragen. Ich habe aufgrund der Blütenstickereien die Knopfleiste weggelassen. Ich kann es auch so super an- und ausziehen.

Viele Grüße

Claudia

(Beitrag enthält freiwillige Werbung wegen Markennennung und Ortsnennung)