Klassentreffen in neuem Rock!

Oje, war ich aufgeregt! Klassentreffen zum 20-jährigen Abitur…
Einige Mitschüler hatte ich zum Teil also schon 20 Jahre lang nicht gesehen. Keine Frage, dass man sich da von seiner besten Seite zeigen möchte.

Wie ginge das besser, als in einem neuen Rock – natürlich selbst genäht.
Ich habe schon länger mit Amy von farbenmix geliebäugelt, mich aber wegen meiner sehr weiblichen Rundungen nicht getraut. Als ich diesen Stoff nun bei Bonny-Bee gesehen habe, wusste ich, dass ich daraus eine Amy für mich nähen muss.
Ich persönlich fühle mich auch sehr wohl in meinem neuen Rock. 

So, noch mal zurecht zupfen 😉
Mami hübsch aussieht 😉 

An den Taschen und am Bund habe ich eine lilafarbene Paspel eingenäht – tolle Wirkung! Den Saum habe ich mit einem lila Strickschrägband eingefasst. Perfekt!

Es war ein rundum gelungener Abend! Ich wurde auch mehrfach auf meinen Mantel von hier angesprochen, den ich natürlich auch getragen habe ;-)!

Auf jeden Fall warte ich nicht bis zum nächsten Klassentreffen, bis ich mir wieder einen Rock á la Amy nähe.
Ein goldenes Herbstwochenende und liebe Grüße
Claudia
Ach herrje, jetzt hätte ich es doch glatt übersehen, es ist ja schon Donnerstag, also ab damit zu RUMS!

Liebe auf den ersten Blick

Ja, so war es wirklich!
Ich habe diesen Mantel bei Maria auf dem Blog gesehen und mich sofort verliebt! 

Da mir Lady Bella auch als Sweatjacke gefallen hat, hab ich mir schon im August den Schnitt gekauft (auch für die Mädels) und uns erst mal unsere Urlaubsjacken von hier genäht!
Aber ich hatte im Hinterkopf dauernd den Strickmantel… Maria hatte dafür aber am Schnitt gebastelt. Ob ich das auch hin bekommen würde? Und dann stand er plötzlich da, mein Stoff! Im Stoffladen meines Vertrauens! Jetzt oder nie! Rückenteil auseinander geschnippelt und insgesamt ein gutes Stück verlängert (mein RV ist 95 cm lang)!
Es flutschte unter der Maschine und ich bin wirklich begeistert und verliebt in meinen neuen Strickmantel! 

Aus dem Reststück der Folklore Herzen noch schnell den passenden Loop genäht und jetzt nur noch kuscheln! 

Stoff: Nadelöhr, DaWanda (lillestoff)
Spitzenband: 7-9-13 macht bunt
Schnitt: Big Lady Bella (mialuna)
Und da dieser Mantel so was von für mich gemacht ist, ab damit zu RUMS 😉
Ich bin auf eure Werke schon gespannt!
Auf einen kuscheligen Herbst!
Liebe Grüße
Claudia

Follow me…

… on bloglovin`

Jetzt wird es aber mal langsam Zeit mich auch einzutragen, wo ich doch schon so vielen von euch folge.
Ihr findet mich jetzt auch bei Bloglovin!
Klickt einfach links in der Sidebar auf das Icon! Viel Spaß!

LG Claudia

P.S.: ein Blog dem ich schon lange Folge, ist der von Lila-Lotta.blogspot.de
Und momentan lohnt es sich gleich doppelt, tolle postings und ein Gewinnspiel noch dazu!
Also mitmachen!!!

Florabella die Zweite und Dritte

Irgendwie hat es die Florabella von hier meiner Verwandtschaft angetan ;-). 
Wenn da mal Geburtstage anstünden, wüssten sie schon, was ich schenken könnte…! Dankeschön auch… Zwei Florabellas in kurzer Zeit hintereinander nähen…
Aber gut, wenn man seine Leute glücklich machen kann!
Die Stoffe haben sich die Beschenkten selbst ausgesucht.

Hier die erste für die Schwiegermutter:

Außen schlicht und innen der Knaller mit Rosenfutter!
Die zweite ist für meine Schwester:

Bin ja mal gespannt, wie sie ankommt! Dieser Geburtstag kommt erst noch.
Eine gute Zeit und Glückwunsch an alle Geburtstagskinder!
LG
Claudia

Viktoria die I.

Als ich den Schnitt das erste mal hier sah, war ich sofort verliebt.
Aber Laujosa durfte damals noch nix verraten ;-)! Inzwischen kann man den Schnitt Viktoria bei farbenmix kaufen.
Die erste habe ich nun für meine große Maus genäht. Wahnsinn, man kann sich an Zierstichen austoben. Allerdings ist das bei Jersey immer so eine Sache…! Alle sind mir nicht 100% gelungen. Aber das Gesamtwerk kann sich doch sehen lassen, oder?
Genau das Richtige für goldene Herbsttage.

Und hier noch Tragefotos:

Die Stoffe sind zum Großteil von bonny-bee!
Einen goldenen Oktober wünscht euch 
Claudia

Geschwisterliebe

Ach, wenn es doch immer so harmonisch wäre… 😉

Bevor ich vom Thema abkomme:

Genäht habe ich die beiden Raglanshirts nach dem ebook von Frau Liebstes!
Ich habe gleich das Mutter-Tochter-ebook gekauft und auch schon eines für mich genäht (Bilder folgen). Sowohl bei den Kids als auch bei mir, würde ich bei nochmaligem Nähen an den oberen Kanten (Arme und Vorder-/Rückteil) mehr Nahtzugabe geben, da der Ausschnitt sonst etwas zu weit für uns ist. Sonst sitzt es super und geht auch easy zu nähen (dank der tollen Beschreibung).
Die Röckchen sind nach dem ebook Zwei-Lagen-Rock von lillesol & pelle genäht. Gehen auch super einfach zu nähen, allerdings hatte ich schon einige Mühe, den Rollsaum um die Rundungen zu bringen. Da muss ich mit meiner neuen Overlock noch etwas üben…

Hier ist das Ergebnis:

Zucker!
Auch ein schöner Rücken kann entzücken!
Tanzen kann man auch wunderbar in dem Outfit 😉
Der Herbst kann auch schöne Seiten haben, wie man hier sieht!
LG
eure Claudia

Fruchtig – elegant

Jetzt hab ich es endlich mal gewagt und eine Hose für mich genäht.
Eigentlich ist ja meine Figur auch prädestiniert dafür, denn meine Taillenweite ist
um 3 Größen kleiner als die Hüftweite. Wo kann man das schon kaufen?
Genäht habe ich eine graue Leinenhose mit Fischgratmuster nach einem Burdaschnitt. 
Da werden sicher noch ein paar folgen, sie trägt sich nämlich super!
Das Shirt habe ich auch selbst genäht, nach einem eigenen Schnitt. Ich hatte einige einfache, gut sitzende Shirts mit Vorder- und Rückteilpasse und da habe ich versucht, den Schnitt abzunehmen. Ein bisschen habe ich noch variiert und tadaaa, hier ist das Ergebnis:

Hey, heute wandern somit gleich zwei Teile zu RUMS.
Euch allen einen tollen Tag!
LG Claudia

„Bella“ Italia …

… im wahrsten Sinne des Wortes 😉

Für unseren bevorstehenden Urlaub nach Italien, wollte ich unbedingt noch für mich eine Sweatjacke nähen. Nur welcher Schnitt? Als ich dann die (Big) Lady Bella bei mialuna24 sah, war es sofort klar. Die Vorderteilpasse hatte es mir angetan und das Beste, es gibt den Schnitt auch für meine Mädels!

Also ran an die Maschine und mal eben 3 Jacken genäht.

Meine habe ich aus einem kuscheligen türkisfarbenen Sweat genäht und meinen geliebten Hamburger Liebe Stoff (After Rain) als Passe eingesetzt (nach diesem Tutorial von Frau Liebstes).
Als Highlight habe ich bei Kunterbunt Design noch die gestickte Blume passend zum Stoff bestellt und auf den Rücken appliziert. 
Die Jacke ist ja soooo kuschelig, da werde ich im Urlaub garantiert nicht frieren ;-)!

Und weil die Jacke für mich ist, geht sie gleich zu RUMS! Ich bin schon gespannt, was ihr wieder gezaubert habt.

Ganz nebenbei seht ihr hier auch noch die Jacken meiner Mädels ;-)!

Eine tolle Zeit euch allen und liebe Grüße

Claudia

70th – Style

Ja, ja, lang lang ist es her, da trug man Schlag…

Aber ich finde es bei Kindern immer noch süß, deshalb habe ich mich für das Modell Wanda von Fabenmix entschieden. Die Nähanleitung ist super, aber es erfordert schon ein wenig Geduld. Schon allein das Schnittmuster abzukopieren…! Aber es hat sich gelohnt. 
Die Hose habe ich schon im April genäht, aber gestern wurde sie das erste Mal getragen. Irgendwie hat das Wetter immer nicht gepasst.

Sieht sie nicht süß aus, meine Große?

Auf dem letzten Bild sieht der Einsatz etwas schief aus. Ist er aber nicht, wie man oben sieht… 😉

Das T-Shirt ist übrigens nicht selbst genäht, es war ein Geschenk!

Einen schönen Tag und liebe Grüße

eure Claudia