Florabella die Zweite und Dritte

Irgendwie hat es die Florabella von hier meiner Verwandtschaft angetan ;-). 
Wenn da mal Geburtstage anstünden, wüssten sie schon, was ich schenken könnte…! Dankeschön auch… Zwei Florabellas in kurzer Zeit hintereinander nähen…
Aber gut, wenn man seine Leute glücklich machen kann!
Die Stoffe haben sich die Beschenkten selbst ausgesucht.

Hier die erste für die Schwiegermutter:

Außen schlicht und innen der Knaller mit Rosenfutter!
Die zweite ist für meine Schwester:

Bin ja mal gespannt, wie sie ankommt! Dieser Geburtstag kommt erst noch.
Eine gute Zeit und Glückwunsch an alle Geburtstagskinder!
LG
Claudia

Viktoria die I.

Als ich den Schnitt das erste mal hier sah, war ich sofort verliebt.
Aber Laujosa durfte damals noch nix verraten ;-)! Inzwischen kann man den Schnitt Viktoria bei farbenmix kaufen.
Die erste habe ich nun für meine große Maus genäht. Wahnsinn, man kann sich an Zierstichen austoben. Allerdings ist das bei Jersey immer so eine Sache…! Alle sind mir nicht 100% gelungen. Aber das Gesamtwerk kann sich doch sehen lassen, oder?
Genau das Richtige für goldene Herbsttage.

Und hier noch Tragefotos:

Die Stoffe sind zum Großteil von bonny-bee!
Einen goldenen Oktober wünscht euch 
Claudia

70th – Style

Ja, ja, lang lang ist es her, da trug man Schlag…

Aber ich finde es bei Kindern immer noch süß, deshalb habe ich mich für das Modell Wanda von Fabenmix entschieden. Die Nähanleitung ist super, aber es erfordert schon ein wenig Geduld. Schon allein das Schnittmuster abzukopieren…! Aber es hat sich gelohnt. 
Die Hose habe ich schon im April genäht, aber gestern wurde sie das erste Mal getragen. Irgendwie hat das Wetter immer nicht gepasst.

Sieht sie nicht süß aus, meine Große?

Auf dem letzten Bild sieht der Einsatz etwas schief aus. Ist er aber nicht, wie man oben sieht… 😉

Das T-Shirt ist übrigens nicht selbst genäht, es war ein Geschenk!

Einen schönen Tag und liebe Grüße

eure Claudia 

Happy Florabella

Vor einigen Wochen sah ich sie – die Tasche Florabella von Farbenmix.
Susanne hatte auf ihrem Blog von Hamburger Liebe etliche Probenähergebnisse der Stoffserie „Happy“ vorgestellt.
Ich wusste sofort, das ist sie, das ist meine neue Tasche ;-). Mit sofort nähen war es zwar nichts, aber was lange währt…
Als erstes die Stoffauswahl:

Na, sieht doch schon mal ganz gut aus.

Dann ging es ans Nähen. Im Prinzip lief es ganz gut, nur der Lederverschluss war etwas widerspenstig und sitzt nicht an der exakten Stelle…! Die Lederecken sind dafür ganz gut gelungen. Man konnte das Leder mit einer normalen 80er Nadel nähen. Vorher habe ich es mit Stylefix festgeklebt. Die Lederreste habe ich mir günstig in einer Sattlerei besorgt. Wertet die Tasche noch mal auf, oder?

Die Details haben am meisten aufgehalten. Ich wollte ein perfekt auf meine Bedürfnisse zugeschnittenes Innenleben. Windelfach, Taschentuchtasche, Stifthalter und am wichtigsten: eine anknöpfbare Wachstuchtasche für die Trinkflaschen meiner Kinder!!!! Auslaufsicher!!! Wäre doch schade um meine schöne Tasche…

Heute hatte sie erstmals ihren großen Auftritt ;-)! Hachz, schmacht…

Jetzt sind aber meine Happystoffe großteils vernäht und ich warte sehnsüchtig auf die Simply-Serie!!!

Und kurz vor Schluss hüpfe ich noch schnell zu RUMS, der Abend am See ging einfach vor.

Liebe Grüße

Claudia