Mangagirl-Longsleeve

Nach der Sommerpause von Julia (lillesolundpelle) ging es weiter mit dem Probenähen. Diesmal wieder für die Damen – das Longsleeve, das es in der Kinderversion schon lange gibt (diese hat jetzt aber auch einen V-Ausschnitt bekommen). 
Ich habe heute die Version mit V-Ausschnitt für euch – nächste Woche dann mit Rundhals.
Den Rapport von Manga-Girl hatte ich zusammen mit dem senfgelben Viscosejersey schon etwas hier liegen. Eigentlich sollte ein T-Shirt daraus werden. Jetzt bin ich froh, dass ich etwas Langärmliges für den Herbst habe. Denn es sind ja auch herbstliche Farben. Der Stoff eignet sich ganz hervorragend für Frauen, nicht nur für Kinder. Jedenfalls bin ich happy damit.
Den Schnitt habe ich fast unverändert gelassen, nur der Ausschnitt ist ein klein wenig tiefer. Die Schulternähte sitzen ganz normal oben, ich musste nur die kleinen, senffarbenen Passen einfügen, da der Rapport nicht hoch genug war. Finde ich aber jetzt super. Das Rückteil ist komplett in senf. Es war ein wenig Bastelarbeit, den Rapport optimal zu nutzen, hat sich aber gelohnt…


Schnitt: Longsleeve von lillesolwomen
Stoff: Manga-Girl von susalabim (lillestoff)
Die Tage werden kühler und mit so einem Basicteil seid ihr super versorgt. 
Einen goldgelben (oder senfgelben ;-)) Herbst wünsche ich euch allen.

LG

Claudia

verlinkt bei RUMS und Outnow

Tante, kannst du…

… mir bitte ein cooles T-Shirt nähen?
Bei diesem tollen Stoff konnte ich doch gar nicht nein sagen 😉
Doch der Zusatzwunsch ließ mich erschaudern – mit V-Ausschnitt bitte. Hatte ich bis jetzt noch nicht gemacht. Also habe ich mich auf die Suche nach einem geeigneten Schnitt begeben, er trägt ja immerhin schon Gr. 164!! Endlich hatte ich einen, aber der gefiel mir dann doch nicht. Also schaute ich mich im Netz nach „Nähen eines V-Auschnitts“ um und kam zu diesem Video.
Dort wird ein überkreuzter V-Ausschnitt gezeigt und auch, wie man aus einem V- einen Rundhals macht. Das brachte mich auf die Idee, einfach Julias Schnitt Longsleeve Nr. 1 zu verwenden und ihn abzuwandeln. Das Shirt ist eng geschnitten – genau das, was ein 12-jähriger sich wünscht ;-).
Der V-Ausschnitt hat mich allerdings Nerven gekostet. Ich habe ihn auch einmal komplett wieder aus dem Shirt heraus geschnitten…, wenn schon, dann richtig. 
Das Endergebnis kann sich aber sehen lassen und das Lächeln meines Neffen entschädigt für die ganze Mühe.

Der Stoff ist aus dem Nadelöhr.

LG aus dem Krankenlager 
Claudia