Elfina als Tunika

Ich durfte den wunderschönen Schnitt „Elfina“ von Elsterglück testen.
Der Schnitt kann als Kleid oder Tunika genäht werden. Ich habe beides genäht und zeige euch heute erst einmal die Tunika.
Die Teilungsnähte und die raffinierten Ärmel sind ja genau meins. Ich liebe es verspielt zu nähen und da kann ich mich bei diesem Schnitt voll auslassen.
Die Volantärmel mag ich sehr, im Schnitt sind aber auch ungeraffte Ärmel dabei. In meinem Beispiel ist das Vorderteil gerafft, was ich persönlich sehr süß finde, aber man kann es auch gerade nähen.
Ich mag die Paspel zwischen Vorderteil/Rückteil und Passe so gerne. Ich finde, das sieht einfach ganz toll aus.
Ihr merkt schon, ich schwärme hier ganz schön…
Der Schnitt ist aber auch wirklich toll und die Bilder meiner Großen liebe ich auch.

Schnitt: Elfina von Elsterglück
Stoffe: Fundus

Die Hose hatte ich übrigens vor kurzem für Claudi genäht (Raffleggings von ki-ba-doo) und sie passt farblich hervorragend.
Das Outfit kann sie jetzt hoffentlich bald tragen. Der Sommer kommt.
Viele liebe Grüße
Claudia

verlinkt bei HoT, Meitlisache, Kiddikram

Kissing Miss Talia

Letzte Woche habe ich euch hier meine erste Miss Talia vorgestellt. Sie ist aus Jersey. Heute zeige ich euch meine Variante aus Webware, die auch während des Probenähens entstanden ist. 
Den tollen Stoff von Jolijou habe ich nun schon fast ein Jahr hier liegen und jetzt war er perfekt geeignet. 
Ich bin total begeistert von meiner Baumwolltunika. Die Brustabnäher sitzen perfekt und die Rückenabnäher – ein Traum. Ich muss ganz oft Rückenabnäher machen wegen meines Hohlkreuzes. Bisher hab ich sie mir aber immer selbst gebastelt. In diesem Schnitt sind sie schon vorgegeben und sitzen perfekt an meinem Körper. Die werde ich jetzt immer nehmen, auch bei anderen Schnitten :-). Yeah!
Ich habe hier die Kurzarmversion genäht, allerdings ohne Gummi. Das hat mir für mich nicht so gut gefallen. Ansonsten ist alles so, wie im Schnitt vorgegeben.

Schnitt: Miss Talia von Lieblingsnaht
Stoff: Kissing Birds von Jolijou
Bei den heißen Temperaturen habe ich gemerkt, dass sich Baumwolle da wesentlich angenehmer trägt. Toll, dass es den Schnitt in zwei Varianten gibt!
Wie schon erwähnt ist auch noch eine schwangeren Version erhältlich – Mama Talia. 
Ich schicke euch viele Grüße.
Claudia
Verlinkt bei RUMS und outnow

Miss Talia Pink!

Es dürfte euch schon aufgefallen sein, dass ich gerne zur Probe nähe. Eigentlich mache ich die letzten Wochen nichts anderes mehr ;-).
Heute zeige ich euch, was ich für Lieblingsnaht genäht habe. Es ist eine Miss Talia, ein Tunika für Frauen. Der Name Talia dürfte vielen von euch schon als Kinderschnitt bekannt sein, auch ich habe ihn hier und hier schon genäht und liebe ihn. Deshalb habe ich auch gleich „hier“ geschrien, als Lieblingsnaht zum Probenähen aufgerufen hat. 
Es gibt Miss Talia in zwei Varianten, einmal aus Jersey und einmal aus Webware. Heute zeige ich euch meine Jersey Variante mit Spitzenärmeln.

Schnitt: Miss Talia von Lieblingsnaht
Stoffe: Nadelöhr

Parallel zu Miss Talia wurde auch noch Mama Talia probegenäht – eine Tunika für Schwangere. Ich sage euch, da sind wunderschöne Modelle herausgekommen. Ihr könnt sie euch hier ansehen – natürlich auch weitere Miss Talias. 
Meine pinke Variante habe ich übrigens gut 7 cm gekürzt, weil es mir so besser gefiel. Aber nächste Woche zeige ich euch noch meine Miss Talia aus Webware, die habe ich in Originallänge gelassen…!
Bei den Armen habt ihr übrigens die Wahl zwischen Kurz-, 3/4- und Langarm. Viel Spaß mit dem tollen Schnitt.
Ich wünsche euch heute einen sonnigen, aber nicht zu heißen Tag.
LG
Claudia
verlinkt bei RUMS und Outnow