Herr Lene – ein cooler Pulli für den Mann

Jaaaa, auch mein Mann war mal wieder an der Reihe und hat ein schickes Teil für den Herbst bekommen.

Nina von Hedinaeht hat einen Herrenschnitt herausgebracht. Lene und Frau Lene gibt es schon und die beiden Schnitte gefallen euch schon sehr gut. Bei Herrn Lene ist das sicher genauso. Hier die Beschreibung von Nina.

„Herr Lene“ ist ein ratzfatz genähter Pulli mit einer raffinierten Schnittführung. Er ist eher schmal geschnitten und sitzt am schönsten aus Sommersweat oder Jacquard. Das Besondere an „Herr Lene“: Die Schulternaht ist weit nach vorne versetzt, wodurch die Optik eines sportlichen Raglanärmels entsteht. Es gibt die Größen S (44/46) -XXXL (64/66). Die Linien im Schnittmuster enthalten einmal eine Linie ohne und mit Nahtzugabe.

Ich habe mich nicht an die Stoffempfehlung gehalten und einen Strickstoff von Karstadt verwendet. Der Pulli sieht trotzdem sehr schön aus und wird auch gerne getragen.

Auf Bündchen habe ich verzichtet und einfach entsprechend verlängert. Das gefällt meinem Mann besser.

Mein Mann war ganz entzückt, dass er passende Schuhe und Brille zu seinem Outfit hatte. Kleines Model, oder ? 😉

Na, da können eure Männer doch zu Weihnachten benäht werden!

Viele Grüße

Claudia

(Beitrag enthält freiwillige Werbung)