Frau Madita bekommt Flügel

Eine gefühlte Ewigkeit habe ich meine Frau Madita schon im Schrank liegen. Sie hat es bisher leider nicht auf den Blog geschafft, weil einfach keine Gelegenheit zum Fotografieren war. Kennt ihr das?
Aber heute kann ich sie euch endlich zeigen, meine heiß geliebte Frau Madita. Ich finde, dass von diesem Schnitt nur Tragefotos richtig wirken. Auf dem Tisch liegend schaut alles so sackmäßig aus, dabei schmeichelt der Schnitt wahnsinnig der Figur, findet ihr nicht?
Ich habe noch meinen restlichen Fly me to Paradise vom Hamburgerliebe vernäht. Es hat leider nicht mehr ganz gereicht, so dass ich im Rückteil stückeln musste. Aber mit dem Webband darauf sieht es jetzt richtig klasse aus ;-). (Findet ihr es?) Aus der Not heraus werden häufig die schönsten Dinge geboren, ging mir schon öfter so.

Schnitt: Frau Madita von hedinaeht 
Stoffe: Fly me to Paradise von Hamburgerliebe 
und Smillas World

Und da rumst es auch schon wieder,
einen paradiesischen Tag euch allen.
LG
Claudia

Eine Antwort auf „Frau Madita bekommt Flügel“

  1. Wow, das sieht ja echt klasse aus!!! Ich finde den Schnitt auch megamässig, habe schon 4 Stück genäht und trage sie total oft Das nächste mache ich mal ein klein wenig känger, die rutschen mir immer in die Taille hoch.
    Bei Deiner Madita finde ich die Farben und Stoffe total genial, harmoniert perfekt, und gestückelt habe ich auch schon, sieht doch eh keiner. Da folgen bestimmt bald noch mehr bei Dir, oder?
    LG Petra

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.